Arbeitsdienst an der Kiesgrube Dießfurt

26. Mai 2019 0 Von mvorwerk

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen!

Heute fand wieder ein Arbeitseinsatz an unserer Kiesgrube in Dießfurt statt. Es standen folgende Arbeiten an:
Am Damm musste ein ca 1.5 Meter tiefer und 3 Meter breiter Graben, welche durch den Biber entstand, aufgegraben und mit Steinen und Erde wieder aufgefüllt werden. Hierfür stand uns Frank mit seinem Bagger und Thomas mit seinem Dumper zur Verfügung, sodass diese Baustelle schnell abgeschlossen werden konnte.

Des Weiteren wurden die, ebenfalls durch Biberschäden entstandenen, Wege zu den Stegen neu ausgegraben und angefüllt. Hierdurch ist wieder ein stolperfreier Zugang möglich. Auch hier war Franks Bagger unersetzlich.

Am hintersten Steg auf der “Hüttenseite” wurde ein neuer Zugang zum Steg inklusive Metallgeländer von Roland angeschweißt. Dadurch wurde gleichzeitig der etwas instabile Steg stabilisiert, sodass er wieder ohne Probleme befischt werden kann.

Die beiden hinteren Stege auf der “Querseite” wurden mit OSB-Platten vorläufig repariert. Sobald es möglich ist werden auch diese mit Metallgittern ausgestattet. Des Weiteren wurden die Eisentreppen der beiden Stege angehoben und begradigt.

An der vereinseigenen Hütte wurde die alte Feuerstelle ausgebaggert und mit Dreck aufgefüllt. Eine neue Feuerschale wird demnächst eingesetzt, sowie der Platz vor der Hütte gepflastert.

Als letztes wurde noch das Ufer mit einer Motorsense ausgeschnitten und der überfällige Rasen gemäht. Die Bojen am Schongebiet wurden mit einer Schnur verbunden, sodass sie nicht mehr verschoben werden können. Des Weiteren wurde wieder Totholz eingebracht, um der Fischbrut genügend Unterstand zu bieten.

Ich möchte mich bei allen 13 Teilnehmern des Arbeitsdienst bedanken, dass alles innerhalb kürzester Zeit erledigt werden konnte. Ein großer Dank geht an Frank, denn ohne ihn und seinen Bagger wären die Arbeiten statt an einem Tag erst in einer Woche erledigt gewesen.

Zum Abschluss gab es dann noch ordentlich Brotzeit, die sich jeder verdient hat.

Auf den Gewässerbildern sind die laichenden Brachsen zu erkennen(hoffe ich zumindest)

Viel Spaß beim Angeln und Petri Heil
Mo